Ich bin im Oktober 1984 geboren und lebe in Baden bei Wien. Vor der Geburt meines ersten Kindes war ich skeptisch und fest der Meinung, dass Tragen für mich nichts sei: viel zu anstrengend, aufwendig, „öko“, alternativ und „anders“. Welche Rolle das Tragen im Laufe der Zeit für uns spielen sollte, war damals noch nicht absehbar.

Nach dem Kauf von Kinderwagen und -ausstattung, habe ich mich dann nach der Geburt meines ersten Sohnes (Juni 2011) noch einmal dem Thema Tragen zugewandt und mich an einigen Tragehilfen erprobt. Als ich dann ein schönes Tuch fand, wollte ich es auch mit Tuch versuchen. Nachdem ich aber jedes Mal enttäuscht vom Ergebnis war und mein Sohn sich auch nicht wohl fühlte, suchte ich mir eine Beratung. Mit ein paar Tipps und Tricks war das Tragen einfach, leicht und eine wahre Freude. Und was am Schönsten war: mein Sohn schlief sofort ein, fühlte sich im Tuch geborgen und durfte auf Augenhöhe unsere Welt kennen lernen. Mein Lebensgefährte und ich tragen mit viel Freude zu jeder Jahreszeit. Ich hatte meinen Sohn überall dabei. Er war integriert im Alltag, schlief bei mir, schrie kaum und wirkte ausgeglichen und glücklich. So habe ich mit meinem Klammeräffchen schon viele Trageerfahrungen in verschiedenen Situationen im Alltag erleben dürfen.

 Dieses Erlebnis war für mich so augenöffnend, dass ich beschloss die Ausbildung zur Trageberaterin zu machen um auch anderen Eltern diese Momente wahrnehmen zu lassen. Seit 2012 bin ich als Trageberaterin tätig und habe schon viele Eltern und Traglinge in verschiedensten Situationen und mit  unterschiedlichsten Bedürfnissen kennen gelernt und beraten dürfen.

Seit Jänner 2013 bin ich stolze, zertifizierte Trageberaterin der “Die Trageschule Österreich und Schweiz”. Als geschulte Trageberaterin erkenne ich mögliche Probleme und Fehlerquellen beim Tragen und Binden, gebe Hilfestellung und Tipps. Der regelmäßige Besuch von Fortbildungen hält mein Wissen auf dem neuesten Stand.

 

Das Tragen ist weiterhin eine Bereicherung im Alltag, denn seit November 2013 bin haben wir ein weiteres Klammeräffchen in unserer Familie aufgenommen. Hier komme ich oft zu der Erkenntnis, wie wichtig zwei freie Hände sind. Nicht für den Haushalt oder den Einkauf, nicht um ein Buch zu halten, sondern um die Hand meines “großen” Sohnes zu halten.

 

Mittlerweile trägt mein Sohn selbst (eine Puppe und Kuscheltiere) ohne, dass ich es ihm aufgezwungen oder aufgedrängt habe. Einfach, weil er damit aufgewachsen ist. :)

 

Hauptberuflich: Kindergartenpädagogin

 

 

Meine Ausbildungen:
Grundkurs der “Die Trageschule Österreich und Schweiz”: 02/2012

Aufbaukurs der “Die Trageschule Österreich und Schweiz”: 04/2012

Zertifizierung der “Die Trageschule Österreich und Schweiz”: 01/2013

 

seit September 2012 Ausbildung zur Bi.G Familienbegleitung bei “job mit herz” (www.jobsmitherz.at)

 

 

© Copyright Klammeräffchen Trageberatung - Realised by imBlickfeld Internet & Marketing // Impressum